Weinbau: Fallstudie

Das Wetter spielt für die gute Entwicklung der Reben eine wichtige Rolle. Sencrop hilft Ihnen dabei, Risiken frühzeitig zu erkennen, auch wenn Ihre Anbauflächen räumlich unterteilt, abgelegen oder besonders weitläufig sind.

Vermeidung unnötiger Rüstzeiten

Krankheits- und Risikoprävention

Gezielterer Einsatz der Betriebsmittel

DIE RISIKEN

Krankheiten und Risiken im Weinbau

Der Weinbau ist besonders witterungsanfällig. Zahlreiche Schlüsselfaktoren, darunter Regen, Luftfeuchtigkeit und Temperatur, beeinflussen das Auftreten von Krankheiten, die sich auf die Traubenqualität und den Ernteertrag auswirken.

Frost

Frost schadet den Reben in unterschiedlichem Maße und kann den Rebstock im schlimmsten Fall abtöten.

Falscher Mehltau der Weinrebe

Der Falsche Mehltau ist eine Pilzkrankheit, die für Weinreben katastrophale Folgen haben kann. Seine Entstehung wird durch die Abfolge von heißen Perioden mit hoher Luftfeuchtigkeit begünstigt.

Echter Mehltau der Weinrebe

Der echte Mehltau sorgt im Weinbau für erhebliche Schäden, sowohl was die Qualität, als auch den Ertrag betrifft. Der Pilz breitet sich besonders schnell bei wechselhaft warmen und feuchten Witterungsbedingungen z.B. bei nächtlicher Taubildung nach einem warmen Tag aus.

Grauschimmelfäule (Botrytis cinerea)

Die Botrytis oder Grauschimmelfäule der Weinrebe ist eine Pilzkrankheit, die fast alle Organe der Pflanze befällt. Ihr Auftreten wird durch hohe Luftfeuchtigkeit, gepaart mit starken Winden, begünstigt.

Schädlinge

Rebzikaden, einbindige Traubenwickler und bekreuzte Traubenwickler sind bei Winzern gefürchtete Schädlinge, die mit ihren Larven erhebliche Schäden auf den Anbauflächen anrichten können.

FALLSTUDIE

Die Behandlung der Weinreben

Die Pflanzenschutzbehandlung trägt zur Vorbeugung und Bekämpfung von Krankheiten bei. Der Einsatz der entsprechenden Produkte sollte unter Berücksichtigung der herrschenden Witterungsbedingungen geplant werden, denn diese beeinflussen die Wirksamkeit der Pflanzenschutzmittel und das Entweichen der Stoffe aus den Anbauflächen. Sencrop liefert Ihnen genaue und zuverlässige Wetterdaten, mit denen Sie die besten Behandlungsfenster bestimmen können.

Abdrift: Definition und Risiken

Als Abdrift wird der Teil der eingesetzten Pflanzenschutzmittel bezeichnet, die während der Anwendung nicht auf dem behandelten Areal bleibt.

Das Auftreten von Abdrift bedeutet, dass die Wirksamkeit der Gesamtmenge der verwendeten Pflanzenschutzmittel reduziert wurde.

Sencrop ermöglicht die Bestimmung des optimalen Behandlungszeitraums durch die Erfassung und Vorhersage lokaler Wetterdaten. Durch die Verknüpfung mit verschiedenen Krankheitsprognosemodellen (Vitimeteo, RIMpro, etc.) kann die Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln weiter optimiert werden.

Abdrift vorbeugen

Vor der Behandlung mit Pflanzenschutzmitteln müssen die agrarmeteorologischen Daten, wie Niederschlag, Blattnässedauer, Temperatur und Luftfeuchtigkeit genau erfasst werden.

Der Zugang zu historischen und aktuellen Wetterdaten und Wettervorhersagen für Anbauflächen bietet die optimale Grundlage für die Planung von Behandlungseinsätzen und die Früherkennung von Risiken. Eine Niederschlagsmenge von 20mm ist beispielsweise ein allgemein geltender Schwellenwert, ab dem eine erneute Behandlungsmaßnahme in Betracht gezogen werden sollte.

Durch die Genauigkeit und Zuverlässigkeit der von Sencrop bereitgestellten Messdaten, erkennen Sie die besten Behandlungszeiträume und treffen optimale pflanzenbauliche Entscheidungen für Ihren Betrieb. Sie sparen durch den verminderten Einsatz von Pflanzenschutzmitteln Zeit und Geld und verringern mögliche Umweltbelastungen.

Das Sencrop-Warnsystem

Das Warnsystem von Sencrop eignet sich für eine präzise Intervention, die Bestimmung des idealen Behandlungszeitraums und zur Eindämmung des Auftretens von Abdrift.

Die Sencrop-App kann dazu programmiert werden, Ihnen auf der Grundlage einer frei wählbaren Kombination von Wetterparametern zum richtigen Zeitpunkt eine Benachrichtigung zu senden. So erhalten Sie beispielsweise eine Warnung, sobald z.B. Temperatur und Luftfeuchtigkeit einen von Ihnen festgelegten Wert überschreiten. Diese Wetterwarnungen erhalten Sie wahlweise per:

Telefonischer Alarm
SMS
E-Mail

Warum und wie kann man einen Frostwarnungen ?

Krankheitsprognosemodelle

Die Lösungen von Sencrop sind mit spezifischen Krankheitsprognosemodellen für den Weinbau kompatibel. Über die App können Sie Ihre Daten mit den folgenden Tools verknüpfen:

rimpro-oad-logo
Bekämpfung von Schädlingen und Krankheiten im Obst- und Weinbau
vitimeteo-oad-logo
Instrument zur Modellierung von Krankheits- und Schädlingsrisiken.

Alle Partner anzeigen

-15

%

Ernteverlusten in der Weinproduktion

Diese Verluste in der Weinproduktion können in erster Linie auf den in Europa herrschenden Frost im Jahr 2019 zurückgeführt werden. Aktivieren Sie Ihre Warnmeldungen, damit Sie Ihre Frostschutzsysteme (Sprinkler, Kerzen, etc.) zum richtigen Zeitpunkt hochfahren können.

63

Tage

Kumulative Tage mit Temperaturen unter 0°C in Deutschland im Jahr 2019

Dieses Ereignis ereignet sich vor allem von Januar bis April: Denken Sie daran, Ihren Freeze-Alarm zu aktivieren! (gemessen an einer repräsentativen Stichprobe von Sencrop-Stationen)

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Sencrop ist mit den Regenwarnungen direkt auf meinem Telefon ganz klar die richtige Wahl.

Hier erhalten wir alles, was wir für unsere Arbeit benötigen: Temperatur, Niederschlag, Luftfeuchtigkeit und Wind.

Nicolas Truffaut

Winzer in Umstellung auf biologische Landwirtschaft - Baye (Frankreich)

Quote start
Quote stop

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Im Burgund gab es 2016 einen katastrophalen Frost, von dem das gesamte Anbaugebiet betroffen war.

Etwa 80% der Reben sind dem Frost dabei zum Opfer gefallen. Daraufhin haben wir uns mit einer digitalen Wetterstation ausgestattet, um Temperaturkontrollen durchzuführen und Temperaturwarnungen zu erhalten, damit wir unser Frostschutzsystem bei Bedarf rechtzeitig auslösen können.

Philippe Pitault

Winzer - Bourgueil (Frankreich)

Quote start
Quote stop

DAS SAGEN UNSERE KUNDEN

Sencrop ermöglicht eine Feinanalyse der Agrarwetterdaten in Echtzeit.

Damit konnte ich meine Pflanzenschutzbehandlungen optimieren und die Ernte über ein besonders schwieriges Jahr retten.

Raymond Llorens

Winzer in Genossenschaft - Mas-de-Londres (Frankreich)

Quote start
Quote stop

Verbinden Sie sich mit Agrarwetterstationen in Ihrer Nähe

Entdecken Sie die Stationen oder Netzwerke in Ihrer Nähe! Die Sencrop-Wetterstationen decken ganz Europa ab.

Testen Sie Sencrop jetzt kostenlos

14 Tage kostenlos testen

Zugang zu lokalen Wetterdaten für Ihre Anbauflächen

Keinerlei Hardware-Installation

Jederzeit kündbar